Schicke Hosenanzüge

by ekiah on 16. Dezember 2010

www.esprit.de

Denkt man an Stars auf den Roten Teppich, sieht man automatisch Abendroben, glitzernde Kleider oder ausgefallende Modekreationen vor sich.  Neu ist, dass weibliche Promis sich immer öfter in eleganten Hosenanzügen zeigen. Androgyn wie einst Marlene Dietrich in den 20-er Jahren präsentieren sie sich selbstbewusst und vor allem schick!

Der Hosenanzug erlebt derzeit eine Renaissance. Dabei ist er alles andere als neu. Ursprünglich entworfen wurde er  1911 vom französischen Modeschöpfer Paul Poiret.
Dass heißt im nächsten Jahr wird er 100 Jahre.
Allerdings hat ihn die Damenwelt in dieser Epoche noch nicht so sehr geschätzt. Es brauchte noch einige Zeit bis er sich dann in den 60er-Jahren allmählich durchsetzte und zur echten Alternative  zum klassischen Kostüm wurde.

Es ist dem Modedesigner Yves Saint Laurent zu verdanken, dass der Hosenanzug aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken ist. Laurent eroberte 1967 mit seinen Damensmokings die Catwalks und machte damit den Hosenanzug endgültig salonfähig.

Und wirklich – der Hosenanzug ist ein elegantes Kleidungsstück und verleiht seiner Trägerin eine extravagante Note. Ein Hauch von Männlichkeit und doch weiblicher als so manches Abendkleid.

Promis haben das erkannt, darum ersetzt der Hosenanzug immer öfter die lange Robe auf dem roten Teppich. Stars wie Halle Berry, Leighton Meester, Scarlett Johansson, Heidi Klum oder Victoria Beckham – sie alle beweisen, dass Hosenanzüge Frau gut anziehen.

Kombinieren kannst du den Hosenanzug klassisch mit einer weißen oder andersfarbigen Bluse, oder – wenn du es etwas trendiger magst – auch mit einem T-Shirt. Achte beim Kauf darauf, dass die Hose gut sitzt und die Beinlänge stimmt. Mit einem peppigen Accessoires, zum Beispiel einer langen Kette oder einem Schaltuch, kannst du dein Styling besonders gut aufpeppen.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: