Cocktailkleider – der perfekte Look für die Party

by ekiah on 13. Februar 2011

Nelly.com - MODE IM NETZ

Cocktailkleider sind eine Erfindung von Coco Chanel. In den 20er Jahren kreierte er diese festlichen Kleider, die seit den 50ern aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken sind. Auch heute erfreuen sich diese Kleider großer Beliebtheit bei Festen und Partys. Mindestens über ein Kleid dieser Art sollte jede Frau in ihrem Kleiderschrank verfügen. Wenn Sie bisher noch keines haben, sollten Sie einfach mal in den zahlreichen Angeboten der Online-Shops stöbern. Das Sortiment der aktuellen Kleidermode umfasst topmoderne Schnitte und ein vielfältiges Farbsortiment – hier findet sich garantiert auch für Sie das passende Kleid.

cocktailkleid

Cocktailkleid

Cocktailkleider sind nicht ganz so aufwendig gestaltet wie Abendkleider. Dennoch gelten sie als schöne festliche Abendgarderobe, die für besondere Anlässe geeignet sind. Typisch ist das „kleine Schwarze“, das wohl fast jede Frau in ihrem Kleidersortiment vorweisen kann. Die ärmellosen Kleider reichen gewöhnlich bis zu den Knien, aber auch Varianten, die bis zu den Waden reichen, sind möglich. Durch einen körpernahen Schnitt betonen diese Kleider die Figur und wirken dadurch sehr sexy und feminin.

Für den Stoff des Kleides werden oft Materialien wie Leinen, Taft oder Spitze verwendet. Doch auch edlere Stoffe wie Samt, Satin oder Seide werden zur Herstellung der Kleider genutzt. Muster und Farben sollten der Veranstaltung entsprechend gewählt werden. Immer schick und elegant ist hier die Farbe Schwarz. Grundsätzlich gilt: Je förmlicher der Anlass, desto klassischer sollten Schnitt und Farben eines Kleides gewählt werden.

Perfekt kombiniert werden Cocktailkleider zum Beispiel mit einem kurzen Jäckchen oder mit einer schicken Bluse. An kälteren Tagen ist ein eleganter Bolero aus Strickwolle sehr zu empfehlen. Hohe Pumps oder Sandaletten mit Stil unterstreichen den festlichen Charakter des Kleides. Ein paar Accessoires wie eine schöne Halskette und eine passende Handtasche sowie eine festliche Frisur runden das Abendstyling perfekt ab und sorgen für bewundernde Blicke. Doch auch hier gilt wie so oft: Weniger ist manchmal mehr. Setzen Sie lieber nur ein oder zwei Schmuckstücke gekonnt in Szene und bestechen Sie durch Eleganz und Schlichtheit.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: