Sexy Nägel

by ekiah on 8. März 2011

Nelly.com - MODE IM NETZ

Fraulichkeit liegt im Trend! Und so gehören zu einem richtig schönen Look  nicht mehr nur ein gutes Make-up, eine tolle Frisur, sondern endlich auch wieder  schöne gepflegte Nägel. Jetzt, da die wärmeren Temperaturen es erlauben, die Handschuhe im Schrank zu lassen, ist es Zeit, die Finger und Nägel ordentlich zu pflegen.

Am besten macht das natürlich eine professionelle Nail-Stylistin. Aber man kann auch zu Hause schon einiges tun, um die Nägel wieder in Form zu bringen.

Ein kleines Bad vorab, damit die Haut weich wird und dann schieben Sie die Nagelhaut entweder mit einem kleinen Holz- oder Hornstäbchen oder mit einem Fingernagel der anderen Hand bis ganz nach unten. Hat sich viel Nagelhaut angesammelt, kann auch ein Nagelhautentferner helfen.
Reste können Sie mit einer ganz feinen Nagelhaut-Schere beseitigen. Aber Vorsicht! Die Haut um die Nägel herum ist sehr empfindlich.

Feilen Sie dann die Nägel in die gewünschte Form. Lieber rund als eckig, damit die Nägel nicht wie Schippen aussehen. Achten an den Ecken. Manchmal bildet sich ein Nietnagel, den Sie auf keinen Fall herausreißen sollten, sonst kann sich schnell eine Entzündung bilden. Lieber abschneiden!
Polieren Sie die Nägel glatt und tragen Sie dann einen Unterlack auf, wenn anschließend eine dunkle Frabe auf den Nagel soll. Oder Sie entscheiden sich gleich für einen hellen Ton.

Trendfarben in diesem Jahr sind alle knalligen Rottöne – vor allem Korall-Rot. Das passt natürlich nicht zu jedem Outfit – kann aber, richtig eingesetzt zum absoluten Hingucker werden.
Absolut out ist es übrigens, den Nagellack – egal ob bei künstlichen oder bei den eigenen Nägeln, zu dick aufzutragen.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: