Kurze Partykleider für eine lange Nacht

by ekiah on 20. März 2011

Nelly.com - MODE IM NETZ

Oft stellt man sich dir Frage, was ziehe ich blos an? Langes Partykleid, oder in mittellanges Partykleid oder ein kurzes Partykleid? Wir fangen mal mit einem kurzen Partykleid an.

Wer jetzt nur an Sommerpartys denkt, der irrt. Kurze Partykleider können zu jeder Jahreszeit getragen werden. Mir blickdichten Strümpfen und High Heels im Winter, kann das kleine Schwarze genauso kombiniert werden, wir im Sommer zu Stilletto. Fast jedes kurze Kleid kann so kombiniert werden.

gelbes Partykleid by Nelly

gelbes Partykleid by Nelly

Bei kurzen Partykleidern sind keine Grenzen mehr gesetzt. Inzwischen gibt es alles, was das Herz begehrt. Schwarz ist noch immer die Farbe für Partykleider. Wer sich aber abheben möchte, der setzt auf Farbe. Gerade in diesem Jahr ist der Mut zur Farbe Trend. Ein kurzes knallgelbes Kleid á la Laufstege der Welt – damit ist man sicher der Hingucker auf der Party. Wem das zu viel ist, der setzt auf Farbenfrohe Accessoires zum eher schlichten Kleid.

Aber auch mit den Farben der Siegertreppchen kann man einen glanzvollen Auftritt im kurzes Partykleid haben. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass es sich um einen wirklich glamourösen Auftritt handeln sollte. Als funkelnder Weihnachtsbaum, kann man auch schnell fehl am Platze sein.

Der Rockteil kann eng oder balloning sein, faltig oder a-formig, erlaubt ist alles. Das Oberteil Bustier oder Corsage, Trägerchen oder Trägerlos. Wir finden einen Wasserfallkragen zu einem ärmellosen Kleid super sexy.

Jeder der sich in einem kurzen Kleid wohlfühlt sollte auch eines tragen. Wer aber sagt, hmmm meinen Beine, mein Hintern … der sollte zu einem anderen Kleid greifen. Nichts ist schlimmer, als sich auf einer Party nicht im Outfit wohlzufühlen. Dann lieber zu einem langen oder mittellangen Partykleid greifen. Wir werden berichten.

.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: