Alltagskleider – Das Jeanskleid

by ekiah on 8. August 2011

Jeans sind kaummehr wegzudenken. Die Jeans an sich ist unser ständiger Begleiter. Immer einsatzbereit und inzwischen auch im Businss tauglich.

Im letzten Jahr hatten auch Jeansblusen ihr Reviaval. Kaum zu  glauben, dass dieser Trend nochmal wieder gekommen ist.

Für den Alltag ist ein Jeanskleid, einem der Jeans, ebenbürtiger Partner. Das gilt auch für einen Jeansrock – oder die Jeansjacke.

Jeanskleider sind jedoch seltender anzutreffen. Warum eigentlich? Wir vermuten, dass vielen der Jeansstoff zu derb ist für ein Kleid. Zu grob und zu unflexibel. Aber auch am Jeanskleid sind die unterschiedlichen Demins nicht vorbeitgegangen. Für einen sexy Auftritt ist ein Jeanskleid mit hohem Strechtanteil super geeignet. In Dark Denim, sehr feminin und körperbetont geschnitten. Wie das Kleid von S.Oliver.

Viel sommerlicher wird es mit Kleid von Nümph. Es ist aus leichtem Deminstoff und fasziniert mit seinen Holzknöpfen. Ein perfekter Begleiter für den Sommer.

Aber auch für die Übergangszeit sind Jeanskleider treue Begleiter. Man kann sie problemlos mit allen Arten von Stiefeln kombinieren. Frech sind sicherlich Gummistiefel. Knallige Farben, lassen sich zu jedem Jeanskleid kombinieren. Und nicht nur die, auch die klassischen Farben sind kein Problem. Sehr lässig zu einem Jeanskleid im Boyfriend – Style. Hier lässt sich auch der erste dicke Schal mit groben Strümpfen kombinieren. Der perfekte Herbstlook.

Wer keinen Jeansstoff mag, dem ist auch einfach mit der Jeansoptik „geholfen“. Freche Hängerchen von only, bieten die Frische und Leichtigkeit eines Sommerkleides mit dem aktuellen Jeanslook.

Jetzt ist ein guter Zeitpunkt für eine solche Anschaffung. Qualitativ hochwertige Jeanskleider sind auch teuer. Da ist der Vergleich zu einer guten Jeans da. Viele Online Häuer sind im Sale – Fieber und es gibt von den großen Marken einige gut Schnäppchen. Hier lohnt es sich zu stöbern.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: