Herbsttrends für Damen 2011; Vol.I

by ekiah on 26. September 2011

www.esprit.de

Der schöne Spätsommer wird modisch auch nicht schlecht. Alt bekanntes, gemischt mit neuen Farben. Die alten Farben: grau und schwarz bleiben und werden mit den neuen Herbstfarben 2011: blau, orange und beige ergänzt. Das ergibt modisch einen schönen Herbttag. Wer denkt, dass man sich nun unter den wärmenden Winterkleidern versteckt, der irrt.

Transparanz bahnt sich ihren Weg. Als Kontrast zu derben Stoffen, wie Tweet, ist eine Seidenbluse als Herbsttrend 2011 gesetzt. Etwas zartes für den grauen Herbst.

Über groben Strick brauchen wir nicht zu sprechen, der ist Basic für den Herbst/Winter 2011, 2012. Es darf aber auch geschummlet werden, nein, es muss geschummelt werden: Kunstfell- und Kunstpelzimitate sind wieder da. Auch sie sorgen für Weiblichkeit an Jacken, Mänteln und Westen. Fellwesten sind auch eine schön Alternative zur Jacke, für einen schönen Spaziergang in der Herbstsonne ein wirklich tolles Outfit.

Aber auch Lederimitate dürfen sein. Gerade für den kleinen Gedbeutel sicher eine Alternative. Und es ist wahr, der Lederrock (auch als Imitat) ist wieder da. Er hat es zurück geschafft: erst auf die Laufstege und jetzt in die Läden, ober er sich durchsetzt – liegt nicht zuletzt auch an uns.

Der Business Look im Herbst 2011, der hat Tweet zu bieten. Klassische Schnitte bei Kostümen und Hosenanzügen sind wieder da. Hier kann sich die elegante Seidenbluse direkt wiederfinden. Die Schnitte werden wieder strenger und weniger verspielt. Ein guter Zeitpunkt sich wieder einmal ein klassisches Outfit anzuschaffen.

Was bleibt sind: Animal Prints, die gängingen Klassiker, wie Trenchcoat & Co. Jeans sowieso.

Die Accessoires werden ebenfalls spannend in diesem Herbst und mehr zu der Farbe Rot in dieser Herbstsaison 2011, demnächst hier.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: