Kleider mit Schößchen

by ekiah on 14. Mai 2012

Nelly.com - MODE IM NETZ

Kleider mit was? Einem Schößchen? Manch eine Dame wird sich noch erinnern. Schößchen sind so gar keine neue Erfindung der Modewelt,  sondern sind schon seit dem 19. Jahrhundert dabei. Erst wurde der Po damit betont und später wurde die  Mode weiblicher und durch die aufgesetzen Volants in der Taille wurden die Hüften betont.

Nun erleben Kleider mit Schößchen, Röcke und Blusen die Damen und jungen Frauen zurück. Oft wird geschrieben, für alle die, die es sich leisten können. Wir sagen, für die, die es sich leisten wollen. Waren früher die Schnitte vom Rockteil ebenso ausladend, so sind die heutigen Kleider eher schmal geschnitten und es kommt weniger Stoff auf die Hüften. Es ist eher ein Detail, eine Spielerei.

Kleider mit einem Schößchen brechen die schmale Linie auf und wirken dadurch etwas verspielter.

Die großen Designer machen es vor, ein Kleidungsstück mit Schößchen ist nicht mehr nur ausladend. Bei manchem Modell ist es nur angedeutet und auf den ersten Blick für den Leien auch nicht als solches zu erkennen. Die weniger ausladenen Modelle sind sehr gut für`s Büro geeignet. Gerade als Kostüm.

Besonders beliebt sind die klassichen Schößchen im Rockteil bei Mänteln. Hier konnten sie sich, über die Jahre etablieren. Die Mäntel sind meistens tailliert und ausladend im Rockteil am Po ausladender.

Wer ein individuelles Modell haben möchte schaut bei kleineren Designern. Die großen Modeketten haben verschiedenste Modelle im Angebot.

Besonders beliebt sind natürlich Brautkleider mit Schößchen – meist ist hier das Korsett eng geschnürt um an frühere Zeiten zu erinnern . Pure Romantik eben.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: