Jakes Kleider

by ekiah on 10. August 2012

Nelly.com - MODE IM NETZ

Für die kommende Modesaison könnte es gut sein, dass Frau ein Schwimmabzeichen benötigt, denn die Inspiration der meisten Kleider kommt diesmal aus dem Meer – oder zumindest vom letzten Strandurlaub. Ob Jakes Kleider, Lagerfeld oder das No-Name Produkt im Laden um die Ecke, Blau ist diesmal wieder eine sehr beliebte Farbe. In allen Variationen präsentieren sich Hosen, Shirts, Kleider – ja sogar die Schuhe erinnern eher an eine Meerjungfrau, als an Schuhe. Doch, wenn man sich die einzelnen Modestücke mal etwas genauer betrachtet, scheint jedes für sich einen ganz eigenen Charakter zu besitzen. Da wird mit Glitzergarnen gespielt, mit Mustern experimentiert und mit Accessoires aufgepeppt, dass es nur so kracht.

Nicht jede Marke, beispielsweise Jakes Kleider, übertreibt es dabei aber ins Maßlose. Das ist auch gut so, denn wer möchte schon gerne einem Fisch ähneln? Eben, daher bleiben die Kollektionen von Lagerfeld und Co auch meist nur den Reichen vorbehalten. Aber mal ganz ehrlich, jeden Trend müssen wir doch auch nicht mitmachen. Ein Blick ins Internet und die zahlreichen Versandhauskataloge, die derzeit die Briefkästen wieder „überschwemmen“ zeigen aber deutlich, dass auch diese Modeepoche nicht ganz spurlos an uns „Otto-normal-Verbrauchern“ vorbeigeht.

Da ist es gut zu wissen, dass die meisten Boutiquen und Kaufhäuser noch eine große Auswahl an Mode vom letzten Jahr besitzen. Neben schicken Hosen, Röcken und Tops auch einige der Jakes Kleider, die sehr beliebt sind und für ihren Style geschätzt werden. Diese Mode ist natürlich ebenfalls im Internet erhältlich, dafür wird Gott sei Dank auch kein Schwimmabzeichen oder das Seepferdchen benötigt.

Leave a Comment

Previous post:

Next post: